Wapo ermittelt am Bodensee

Die Fernsehserie Wapo Bodensee: Ein Blick hinter die Kulissen

„Wapo Bodensee“ ist eine deutsche Fernsehserie, die seit 2017 von der ARD ausgestrahlt wird. Sie gehört zu den populärsten TV-Produktionen in Deutschland und hat eine treue Fangemeinde. Die Serie dreht sich um die Arbeit und das Privatleben der Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei am Bodensee. Wapo Bodensee ist bekannt für ihre malerischen Drehorte und das talentierte Ensemble von Darstellern.

Die Darsteller bei Wapo Bodensee

Nele Fehrenbach (gespielt von Floriane Daniel ) ist der führende Charakter in der Serie und als Leiterin der Wasserschutzpolizei Bodensee stellt sie sich den Herausforderungen, die ihr Amt mit sich bringt. Floriane Daniel verleiht ihrer Figur Tiefe und Authentizität und liefert eine beeindruckende schauspielerische Leistung. An ihrer Seite ist Pirmin Spitznagel (gespielt von Tim Wilde), der charmante, aber manchmal ungestüme Stellvertreter von Nele. Wilde bringt genau die richtige Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit in seine Rolle und hat eine hervorragende Chemie mit Daniel.

Ein weiterer wichtiger Charakter ist Andreas Rambach (gespielt von Ole Puppe). Er ist der technische Spezialist des Teams und bekannt für seine genialen Einfälle. Ole Puppe spielt diese Rolle mit viel Leidenschaft und Hingabe und sorgt für viele der amüsanten Momente in der Serie. Andreas ist ein sehr interessanter Charakter, der dazu beiträgt, das Team zusammenzuhalten und auch in schwierigen Momenten die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 Nele, Pirmin und Andreas bilden ein Team, das sich gegenseitig ergänzt und unterstützt. Sie sind eine versierte Gruppe, die in schwierigen Situationen zusammenarbeitet. Dank der schauspielerischen Leistungen von Floriane Daniel, Tim Wilde und Ole Puppe werden diese Charaktere zum Leben erweckt und die Zuschauer können sich mit ihnen identifizieren. Durch ihre schauspielerische Präsenz verleihen sie der Serie eine starke emotionale Komponente und liefern uns eine spannende und unterhaltsame Serie.

Drehorte am Bodensee: Die Schönheit der Region als Kulisse für die Serie

Die Serie wird hauptsächlich am malerischen Bodensee gedreht. Die Region bietet eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt, die von sanften Hügeln und Wäldern bis hin zu den kristallklaren Gewässern des Sees reicht. Die Drehorte der Serie sind so ausgewählt, dass sie die Schönheit dieser Region bestmöglich zur Geltung bringen.

Rund 50 Prozent der Dreharbeiten für die Serie fanden in Radolfzell am Bodensee statt. Dort diente das Vereinsheim des Wassersportclubs Wäschbruck als Drehort für die Wasserschutzpolizeistation, während die Villa Wolf auf der Halbinsel Mettnau als Haus der alteingesessenen Konstanzer  Familie Fehrenbach diente. Zudem diente das Friedrich-Hecker-Gymnasium als Franz-Weber-Schule. Weitere Drehorte waren das Zollhaus in Bodman-Ludwigshafen, welches als Schweizer Schifffahrtspolizei fungierte, sowie das ehemalige Siemensareal in Petershausen, das als Krankenhaus diente.

Die Produktion der Serie erstreckte sich auf viele verschiedene Orte rund um den Bodensee. Logistische Gründe machten es erforderlich, dass knapp die Hälfte der Dreharbeiten in Radolfzell stattfanden. Die vorgenannten Orte, die als Drehorte dienten, repräsentierten verschiedene Aspekte der Serie, wie zum Beispiel das Haus der alteingesessenen Konstanzer Familie Fehrenbach oder die Schweizer Schifffahrtspolizei. Auf diese Weise wurde es möglich, verschiedene Facetten der Serie aufzuzeigen.

Die Serie: Entwicklung und Ausstrahlung

Im Sommer 2017 und 2018 erstrahlten jeweils acht Episoden der Serie im Fernsehen. Vom 25. April bis 1. Oktober 201 wurden dann insgesamt 16 Folgen produziert, die zusammen mit einer ursprünglich ausgelassenen Episode der fünften Staffel ab dem 5. Oktober 2021 ausgestrahlt wurden. Somit waren 20 Folgen der 4. und 5. Staffel zu sehen.

Die sechste Staffel wurde vom 17. Juni bis 7. Dezember 2020 gedreht und bestand aus 12 Episoden, die ab dem 5. Oktober 2021 zu sehen waren. Ein Jahr später, im Juni 2021, begannen die Dreharbeiten zur siebten Staffel mit 20 Folgen (57 bis 76). Diese wurden bis zum 21. Oktober 2021 gedreht und am 6. September 2022 im Ersten ausgestrahlt.

 Für die achte Staffel wurden zwischen dem 4. Mai 2022 und November 2022 16 Folgen (77 bis 92) produziert. Diese sollen im Sommer 2023 auf dem Bildschirm erscheinen.

Eine Liebeserklärung an den Bodensee: Wapo Bodensee

Wapo Bodensee ist nicht nur eine spannende Krimiserie, sondern auch eine Liebeserklärung an den Bodensee und seine atemberaubende Landschaft. Die Serie zeigt nicht nur die Arbeit der Wasserschutzpolizei, sondern auch das Leben in dieser einzigartigen Region. Mit ihren interessanten Charakteren, den spannenden Geschichten und den malerischen Drehorten bietet Wapo Bodensee Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Kurz & Knackig

  • Die Serie „Wapo Bodensee“ wird von der ARD seit 2017 ausgestrahlt und gehört zu den populärsten TV-Produktionen in Deutschland
  • Die Hauptrollen werden von Floriane Daniel, Ole Puppe und Simon Werdelis gespielt
  • Die Drehorte der Serie sind am malerischen Bodensee gewählt und bieten eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt
  • Es wurden insgesamt 8 Episoden in der ersten Staffel (2017/2018), 16 Folgen in der zweiten Staffel (2018/2019), 12 Folgen in der dritten Staffel (2019/2020), 20 Folgen in der vierten und fünften Staffel (2020/2021) und 16 Folgen in der sechsten Staffel (2021/2022) produziert
  • Die Serie ist nicht nur eine spannende Krimiserie, sondern auch eine Liebeserklärung an den Bodensee und seine atemberaubende Landschaft
Welcher Anbieter streamt Wapo Bodensee?

Die Serie „Wapo Bodensee“ kannst du auf der ARD Mediathek streamen. Dort werden regelmäßig die neuesten Episoden nach ihrer Ausstrahlung zur Verfügung gestellt. Es könnte jedoch sein, dass ältere Staffeln oder Folgen nicht mehr verfügbar sind.

Wer spielt bei Wapo Bodensee mit?

Die Hauptrollen in „Wapo Bodensee“ werden von Floriane Daniel, Ole Puppe und Simon Werdelis gespielt. Daniel verkörpert die Rolle der Nele Fehrenbach, Puppe spielt ihren Kollegen Andreas Rambach und Werdelis ist als Pirmin Spitznagel zu sehen.

Wer spielt bei Wapo Bodensee mit?

„Wapo Bodensee“ ist der Titel einer deutschen Fernsehserie. Der Name steht für „Wasserschutzpolizei Bodensee“. Die Serie dreht sich um die Arbeit und das Leben der Beamten einer fiktiven Wasserschutzpolizei am Bodensee.

Wo wird Wapo Bodensee gedreht?

„Wapo Bodensee“ wird hauptsächlich am Bodensee gedreht. Genauer gesagt finden die Dreharbeiten in den Städten Konstanz und Radolfzell sowie in der Umgebung des Bodensees statt. Die malerische Seen-Landschaft bietet eine einzigartige Kulisse für die Serie.